In dieser Class lernst Du die Basics des Popping & Locking

Popping ist ein Tanz mit flüssigem Bewegungsablauf, unterbrochen von reflexartigen Muskelkontraktionen genannt „Pops“. Bei Popping kann man sich den Tänzer wie ein Schlagzeug vorstellen. Die rhythmischen Akzente werden durch Muskelkontraktionen auf den Beat genau akzentuiert. Diese werden auch als Effekte z.B im Hip Hop genutzt , sie entstehen durch  fließenden Moves und scharfe eckige Bewegungen, Basic Moves wie der Twist-o-Flex, Walk out, Egyptian Twist, Master-Flex verbinden sich mit Effekten wie Ticking, Waving, oder Botting. Dabei gibt es Techniken wie "arm/chest pops" sowie Grundbewegungen und Basics, die fester Bestandteil dieser Tanzform sind. Bekannt wurde Popping durch die Gruppe "Electric Boogaloos", die weltweit Workshops geben und unterrichten.


Locking charakterisieren cartoonartige, dynamische Bewegungen, die die Funk Musik wie kein anderer Tanzstil verkörpern. Hier gibt es ebenfalls eine breite Vielfalt von Grundbewegungen wie "Scooby Doo"/"Skeeter Rabbit" und aus denen folglich viele Variationen entstehen können. Weltweite Bekanntheit erlangte dieser Stil durch die Gruppe "The Lockers".


Dienstag   19.15 - 20.30h

Anmeldung